phone
mail

Neue Angebote: Konfliktcoaching, Reteaming und Fortbildung zum Thema Sucht

Ich freue mich, Ihnen neue Angebote für spezielle Themen und Anliegen vorstellen zu können:

blank

 

 

KONFLIKTBERATUNG und KONFLIKTCOACHING:

 

In meinen psychosozialen Beratungen, Coachings und Supervisionen zeigen sich Konflikte unterschiedlicher Art und Ausprägung immer wieder als Themen, die Aufmerksamkeit und Energien binden und Beeinträchtigungen im Miteinander und bei der Wahrnehmung von Aufgaben bewirken. Ausgehend von umfangreichen eigenen Erfahrungen und Konzepten der Mediation, Konfliktforschung, Organisationsberatung sowie beraterisch-therapeutischer Ansätze begleite und unterstütze ich Einzelpersonen, Paare, Familien, Führungsgremien, Teams, Vorstände etc. bei ihrer Klärung von Konflikten im Zwischenmenschlichen und auf der Sachebene. Wichtig ist mir stets ein ziel-, lösungs- und kompetenzorientiertes Vorgehen, das die Selbstbestimmung und Kreativität der Beteiligten achtet und zugleich herausfordert. Allparteilichkeit, Freiwilligkeit der Mitwirkung, Konsensorientierung  und Strukturklarheit sind wichtige Eckpfeiler meiner Haltung und meines Vorgehens.

Konfliktberatung und -coaching kann sowohl als Thema in fortlaufenden Prozessen als auch als Auslöser oder primärer Fokus einer neuen Zusammenarbeit in meiner Arbeit aufgegriffen werden.

Nähere Informationen zu meinem auf die Bearbeitung von zwischenmenschlichen Konflikten spezialisierten KONFLIKTCOACHING erhalten Sie hier: KONFLIKTCOACHING.  

Gerne berate ich Sie zunächst unverbindlich, welches Vorgehen für Ihre Situation und Ihre Anliegen sinnvoll erscheint. Kontaktmöglichkeiten (Kontaktformular, Telefon, E-Mail) finden Sie hier.

blank

 

 

 

 

RETEAMING – lösungsorientierte Workshops für Teams in herausfordernden Situationen.

 

 

RETEAMING ist ein Workshop-Konzept nach dem lösungsorientierten Ansatz. Es wurde u.a. von dem in Finnland lebenden Psychiater und Organisationsberater Ben Furman („Ich schaff´s“) entwickelt und ist gedacht für Teams, Gremien oder Arbeitsgruppen in herausfordernden Situationen. Beispielsweise können das  inhaltliche oder organisatorische Umstrukturierung, Leitungswechsel, schlechte Arbeitsatmosphäre oder interne Konflikte sein. Das Motto des Reteamings lautet: NIEMAND ist (allein) für das Problem verantwortlich, aber ALLE für die Lösung!

Hier eine kleine „Geschmacksprobe“: https://www.youtube.com/watch?v=_OFGcnEOLnk Weitere Informationen hier: RETEAMING (FAQ).

 

blank

 

Kompetenzentwicklung in SUCHTFRAGEN:

 

Zur Unterstützung der Qualifikation zu SUCHTFRAGEN biete ich zwei neue Workshops an:

blank

  1. Umgang mit Suchtphänomen in der psychosozialen Arbeit (Basics): Hier geht es um die Vermittlung von Basisinformationen zu Suchtverständnis,  Diagnostik und Erscheinungsformen, Behandlungszielen, Zugängen zu Hilfe und Hilfewegen (Beratungs-, Behandlungs-, Therapie-, Selbsthilfe- und Begleitungsangebote), der sozialen Dimension und Rückfälligkeit. Dieses Seminarangebot richtet sich vor allem an Menschen, die entweder neu im Arbeitsfeld Suchthilfe sind oder aber in ihrer Funktion in einem anderen Arbeitsfeld häufiger mit Menschen mit Suchtproblematiken zu tun haben.
  2. Innovative Ansätze der Suchtberatung und -behandlung: Hier stehen spannende, erneuernde und  herausfordernde Ideen des Verständnisses und Umgangs mit suchtmittelkonsumierenden Menschen im Fokus. Die wesentlichen Gemeinsamkeiten der vorgestellten Sicht- und Vorgehensweisen lassen sich als selbstbestimmt in Bezug auf Veränderungsziele, individuelle Wahlmöglichkeiten erweiternd und Selbstwirksamkeit stärkend beschreiben. Vorgestellt werden Konzepte wie die Zieloffene Suchtarbeit (Joachim Körkel), das Brüggener Modell (Luc Isebaert), hypnosystemische Suchtbehandlung (Gunther Schmidt, Rudolf Klein) und das Konflikt-Seiten-Modell (Reinhold Bartl). Selbstkontrollansätze, systemisches Denken, hypnotherapeutisches Verständnis innerer Konflikte und Ambivalenzen sowie lösungsfokussiertes Vorgehen sind wichtige fachliche Quellen dieser Ansätze. 

Beide Einheiten werden in unterschiedlicher Ausführlichkeit und Vertiefung angeboten (90 Minuten bis halbtägig). Sie können zusammen, als aufeinander bezogene Workshops (Teil 1 und Teil 2) oder als Einzelworkshop (Teil 1 oder Teil 2) gebucht werden. Das Angebot wendet sich an Teams, Gremien, Arbeits-, Supervisions- oder Fortbildungsgruppen. Schwerpunktsetzungen werden mit Blick auf die jeweiligen besonderen Interessen und Bedarfe der Teilnehmenden vorgenommen.

 

 

Antworten auf eine Reihe von organisatorischen Fragen finden Sie hier. Meine  Kontaktmöglichkeiten (Kontaktformular, Telefon, E-Mail) finden Sie hier.

blank